Skip to main content

✓✓✓ Klavierhocker, Klavierbänke und Zubehör im Vergleich

Konzertbank

Letztendlich handelt es sich bei der Konzertbank um eine Piano- oder Klavierbank. Die Bauweise ist dieselbe, doch spielt die Optik eine besondere Rolle. Ein Klavierkonzert ist von einer bestimmten, gehobenen Atmosphäre umgeben, die sich im Klavier und der Sitzgelegenheit widerspiegelt. Wie Sie auch nicht mit einem sehr günstigen Einsteigerklavier auftreten würden, wählen Sie die Konzertbank gezielt und passend zu Ihrem Flügel.




Die Gestaltung der Konzertbank

Eine Konzertbank besteht in den meisten Fällen aus massivem Holz. Einige Hersteller verwenden für günstigere Modelle Pressspan mit einer entsprechenden Lackierung, auch sind Metallbänke durchaus denkbar. Doch die Optik des Massivholzes trägt auf einer Bühne schlichtweg mehr auf, als Metall.

Viele Konzertbänke bestehen aus massiver Buche, die dunkel lackiert wird. Die Sitzfläche ist dick gepolstert, jedoch so hart, dass Sie nicht einsinken. Das Polster besitzt eine Steppung, die natürlich verhindert, dass sich die Polsterung zu schnell abnutzt. Der Bezugsstoff ist aus Kunst- oder Echtleder. Günstigere Modelle greifen auf Veloursstoffe, denen es, je nach Qualität, nicht an Ästhetik mangelt.

Insgesamt ist die Ästhetik das wichtigste Detail einer Konzertbank. Das glänzende Holz spiegelt das Bühnenlicht, ist aber so unauffällig, dass es nicht vom Spiel ablenkt. Beim genaueren Hinsehen werden Sie erkennen, dass das Holzgestell der Konzertbank häufig mit Flügelfüßen ausgestattet ist. Diese heben sich leicht von den eigentlichen Beinen ab und bieten einen sicheren und wackelfreien Stand. Teilweise sind die Beine der Bank auch verziert, wodurch sich die Optik nochmals aufwertet.

Grundsätzlich sind Konzertbänke mit vier Standbeinen ausgestattet und als Ein- oder Zweisitzer erhältlich. Die vier Beine erlauben Ihnen ein freies Klavierspiel, ohne dass Sie gegen die Standfüße stoßen können.

Höhenverstellbare Sitzfläche

In der Regel nutzen Sie eine Konzertbank, wenn Sie häufiger Konzerte geben. Falls Sie nicht mit Ihrem eigenen Flügel auftreten, ist es wichtig, dass Sie Ihre Sitzgelegenheit perfekt auf das Klavier abstimmen können. Deshalb besitzen Konzertbänke einen Verstellmechanismus unterhalb der Sitzfläche. Über einen Knauf oder eine dezente Kurbel heben Sie die Sitzfläche an und stellen sie auf Ihre Größe ein.

Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Generell gelten für die Konzertbänke dieselben Regeln, die für jedes fürs Klavier geeignete Sitzmöbel gelten: Komfort, Höhenverstellbarkeit, sicherer Stand. Bedenken Sie, dass Sie oftmals Stunden am Klavier verbringen und diese Zeit nur dauerhaft ohne Probleme überstehen, wenn Sie eine gesunde und unverkrampfte Haltung einnehmen können.

Gleichfalls ist jedoch die Optik einer Konzertbank wichtig. Sie sollte auf Ihr Klavier abgestimmt sein: Besitzt Ihr Klavier eine sehr dunkle Lackierung, passen Sie die Klavierbank auf die Lackierung an. In der Regel bieten Ihnen viele Hersteller unterschiedliche Farbtöne, sodass Sie das Holz und den Bezugsstoff genau in der Farbe erhalten, die mit Ihrem Klavier harmoniert.